Der “Christlicher Hilfsverein Hoffnungsfunken e.V.” in Deutschland



Neben der vereinzelten Hilfe für bedürftige Menschen in unserem Heimatland, organisieren wir von Deutschland aus viele Unterstützungen für kranke Menschen vorwiegend aus Osteuropa. Meist erhalten wir Hilferufe der Patienten oder ihrer Angehörigen, wenn eine notwendige medizinische Versorgung im jeweiligen Heimatland nicht geleistet werden kann. Dann prüfen wir die Anfragen und vergleichen diese mit unseren Möglichkeiten.

Falls uns eine Hilfe möglich ist kooperieren wir mit Ärzten und Klinikpersonal im In- und Ausland. Ziel dieser Hilfe ist eine Behandlung des Patienten, die zur vollkommenen Genesung führt. Ebenso versuchen wir Mut und Hoffnung den Menschen zu vermitteln, denn selbst wo die besten Ärzte der Welt an ihre Grenzen stoßen - kann unser Herr Jesus Christus helfen.

Einen kleinen Einblick in unseren Arbeitsbereich "medizinische Hilfen" erhalten Sie anhand der folgenden Berichte:


Hilfe für Pavel-Daniel Majlat  NEU
Hilfe für Alexandru Theodor Antonie NEU
Hilfsangebot an Alisa Corbei 
Hilfe für Alexandra Georgieva
Hilfe für Ralph Klaus Peter Mateuta-Tamas
Hilfe für Vlad Barbu
Hilfe für Timea Varadi
Hilfe für Maria Tabacaru
Hilfe für Denisa Olpretean
Hilfe für Larissa Marcu
Hilfe für Hamid Hamadache
die leider gescheiterte Hilfe an Dumitru Calin
Hilfe für Gofran al Barwari 


Damit wir auch zukünftig Menschen bei ihren medizinischen Problemen helfen können, erbitten wir Ihre Unterstützung.
Nutzen Sie dazu bitte folgende Bankverbindung:

Erzgebirgssparkasse
BLZ.: 870 540 00
Kto.: 360 100 3944
Kennwort: "medizinische Hilfen" 


Vielen herzlichen DANK!